Zum Hauptinhalt springen

In diesem kostenfreien Online-Kurs erfahren Sie, wie Sie mithilfe des pädagogischen Bodenroboters Dash die Kompetenzen für das Lernen im 21. Jahrhundert erweitern und stärken können. 

    • Wir geben Ihnen einen ersten Überblick über die wichtigsten Funktionsweisen von Dash. 
    • Wir vermitteln Ihnen zwei pädagogische Modelle für das Lernen im 21. Jahrhundert. 
    • Wir präsentieren Ihnen Praxisbeispiele für verschiedene Bildungsbereiche. 
    
Inhalte und Ziele der Schulung  
    • Sie bekommen erste inspiriernede Impulse, wie Sie Kindern den Einstieg in die digitale Welt ermöglichen können. 
    • Sie erweitern Ihre Kompetenzen in der Anwendung mit dem Roboter Dash. 
    • Sie lernen die dazugehörigen Apps kennen und verstehen, für welche Lerngruppe welche App geeigent ist. 
    • Sie verknüpfen die theoretischen pädagogischen Modelle mit ersten Praxisanwendungen, passend für Ihre Lerngruppe. 
    • Sie erhalten erste Inspirationen zur Gestaltung von eigenen Lerneinheiten mit Dash.

Sie erhalten alle Zugangsdaten spätestens am Tag der Veranstaltung in einer separaten E-Mail. Für diesen Kurs sind keine Voraussetzungen notwendig (geeignet für absolute Anfänger). Falls möglich, nutzen Sie bitte ein Mikrofon sowie eine Kamera für die Veranstaltung.

Im Anschluss erhalten Sie ein Zertifikat für Ihre Teilnahme.
 


Altersklasse von 25 bis 99


Wann Mittwoch, 18.10.2023 16:00 - 17:00 Uhr

Diese Hardware ist erforderlich: Es ist nicht notwendig, die Produkte vorliegen zu haben um an der Schulung teilzunehmen.

Diese Vorkenntnisse sind erforderlich: Für diesen Workshop sind keine Voraussetzungen notwendig (geeignet für Personen ohne jegliche Vorkenntnisse).

Teilnahmegebühr:

Ansprechpartner: Lynn Brincks

Weitere Details zur Anmeldung:
Bitte melden Sie sich verbindlich unter folgende Adresse an: www.betzold.de/beratung/digibiz/

Veranstalter: EU Code Week (Import)

Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei
Teilnahmegebühr: keine
Gesprochene Sprachen :  Deutsch
r

Onlineveranstaltung
Grundlagen des Programmierens Robotik Hardware Spielerische Programmiertätigkeiten Kunst und Kreativät Visuelle/Bausteinprogrammierung
coding Fachkräfte Kompetenzaufbau Anwendungsmöglichkeiten
Hochschulabsolventen*innen Doktorand*innen Berufstätige Erwachsene Nicht berufstätige Erwachsene Sonstige (siehe Beschreibung)
Nach oben scrollen